Portal

Marketing 4.0: Inhalt und Verbreitung müssen harmonisieren

Werbung der neusten Generation, oder auch Marketing 4.0, definiert besondere Ansprüche an den Werbebetreibenden durch einen erweiterten Nutzungskontext und setzt somit neue Marketingziele. Neben dem Erstellen der eigentlichen Werbeinhalte, gewinnt die Darstellungs- und Verbreitungsform der Kampagne einen immer höheren Stellenwert. Dabei gilt es, die Möglichkeiten der Digitalisierung intelligent abzustecken. Digitalisierung im Marketing 4.0 bedeutet vor allem: Nutze das Internet der Dinge, lass Online und Offlinemarketing verschmelzen und zeige dem Endkunden einen Mehrwert, dessen Nützlichkeit er nicht mehr missen will.
Dass das Smartphone in Verbindung mit Onlinemarketing einen hohen Stellenwert einnimmt ist bekannt. Dieses Wissen allein reicht jedoch nicht aus. Es müssen kreative Wege konstruiert werden, die vor allem auch die Zielgruppe „generation always-on“ auf eine smarte Art und Weise erreichen. 51% der Jugendlichen und jungen Erwachsenen geben an, häufig bis ständig am Smartphone online zu sein. Dem gilt es sich auf Augenhöhe anzunehmen und digitales Marketing erlebbar zu machen, ohne dass sich der Endnutzer überfordert fühlt.

Klare Ansprüche an moderne Werbung

Der Zahn der Zeit zeigt: Werbung muss witzig, kurzweilig und prägnant sein. Außerdem lebt modernes Marketing von ansprechender Visualität und einer simplen Botschaft. Die Message sollte authentisch an den Nutzer herangetragen werden, mit Berücksichtigung seines potenziellen Wesens und vorherrschenden Werteeinstellung. Um den Endkunden dabei auf Augenhöhe zu begegnen, spielt Erlebbarkeit eine wichtige Rolle. Durch Erlebbarkeit kann sich die Zielgruppe mit der Werbung identifizieren und gleichzeitig mit ihr interagieren. Allein dadurch gewinnt die Marketingkampagne durch Innovation an Aufmerksamkeit.
Natürlich ist das kein Alleinstellungsmerkmal, doch clever umgesetzt, kann es zu einem werden. Konkret lässt sich das durch die Verschmelzung von Online und Offlineumgebungen erreichen. Noch konkreter: NFC Implementierungen in Offlinemedien greifen das Bedürfnis nach Agilität und einem gesundem Grad nach Mitbestimmung auf. Seien Sie die Ersten, und kreieren Sie eine herausstechend visuell innovative, agile und erlebbare Marketingkampagne, die durch NFC Implementierung dem Namen Marketing 4.0 vollends verdient hat.

Offlinemarketing gewinnt durch NFC

Durch das Einsetzen von NFC-Tags auf Ihren Marketingprodukten können Ihre Endkunden intelligent in die Kampagne integriert werden. Auch im Marketing 4.0 gilt es Offlinemarketing und dessen Produkte nicht zu vernachlässigen. Durch die Platzierung von NFC-Tags auf ansprechenden Offlinemedien gewinnt die Kampagne an besonders hohen Mehrwert. Dadurch kann eine gute Balance zwischen Offline- und Onlinemarketing kreiert werden. Die Nutzer können die innovative Funktion ihres Smartphones nutzen und werden unmittelbar angesprochen. Sie werden Teil der Marketingkampagne.
Gleichzeitig können Sie als Werbebetreibender, noch während die Kampagne läuft, in Echtzeit Ihre Aufrufstatistiken einsehen und dadurch sehr agil entscheiden, ob und welcher „Point of Sale“ erfolgreich war, und/oder welche Strategien eingeleitet werden müssen. Nach einer Verlinkung zu der gewünschten Landingpage läuft alles ganz autonom. Durch NFC Smart können Aufrufstatistiken und weitere Informationen spielend leicht eingesehen werden. Wir übernehmen die komplette Trackingarbeit.

Wollen Sie mehr über die NFC-Integration erfahren? Auch in Verbindung mit Printprodukten? Dann besuchen Sie uns auf NFC Smart, wir beraten Sie gerne!

 
Weiterführende Quellen:
https://www.internetworld.de/online-marketing/werbung/so-erreichen-werbungtreibende-generation-z-1682344.html
https://blog.mercedes-benz-passion.com/2019/12/smart-startet-neue-werbekampagne-no-worries/
https://de.wikipedia.org/wiki/Near_Field_Communication
https://www.f-mp.de/news/einen-schritt-voraus-die-neuen-nfc-tags